Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION.
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: austretendes Luftgeräusch beim Bremsen

austretendes Luftgeräusch beim Bremsen 3 Monate 3 Wochen her #118885

  • modele_h
  • modele_hs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Gestern hat mein 200 er BJ. 1966 beim Bremsen laute Pfeifgeräusche gemacht.....
Jedesmal wenn ich die Bremse betätige, hört man ein lautes entweichendes Luftgeräusch (und es riecht auch so, als käme aus einem alten Fahrradschlauch Luft heraus).
Zusätzlich geht dann auch die Drehzahl in den Keller. Im Stand merkt man, wenn man die Bremse drückt, das der Motor fast ausgeht.....Das Luftgeräusch kommt von unterhalb des Armaturenbretts - Aus dem Motorraum habe ich bei laufenden Motor nichts hören können
Hat jemand eine Ahnung, ob da nur ein Schlauch defekt ist? Oder ist es vielleicht der Bremskraftverstärker?
Ich habe den Eindruck, dass die Bremsleistung bisher unverändert ist.

Danke für Ratschläge - bei dem schönen Wetter darf das Auto nicht rumstehen :) :)
Gruß
Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffen

austretendes Luftgeräusch beim Bremsen 3 Monate 3 Wochen her #118888

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 3
Moin Moin !
(und es riecht auch so, als käme aus einem alten Fahrradschlauch Luft heraus).

Einbildung !
Hat jemand eine Ahnung, ob da nur ein Schlauch defekt ist?

Nein , kein Schlauch defekt
Oder ist es vielleicht der Bremskraftverstärker?

Nein , nicht vielleicht, sondern mit absoluter Sicherheit.

Ganz schneller Test: Motor abstellen , auf die Bremse treten,nachdem Zischen aufgehört hat lösen , wieder treten, jetzt dürfte der Pedalweg kurz und hart sein ,weil der gesamte Unterdruck im BKV entfleucht ist. Bei einem intaktem BKV kannst du ein paar mal hintereinander leicht treten.

MfG Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: modele_h

austretendes Luftgeräusch beim Bremsen 3 Monate 3 Wochen her #118890

  • modele_h
  • modele_hs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Danke für Eure Hilfe - der Test mit dem Pedal zeigte auch, dass etwas nicht in Ordnung ist

er Wagen bremst auch nur noch, wenn man kräftig auf die Bremse drückt .
Warum geht aber die Drehzahl in den Keller? Wird die Sogwirkung am Motor durch den einströmenden atmosphärischen Druck so ins Gegenteil verkehr, das der Motor fast ausgeht?

Vielleicht kennt jemand das Modell meines BKV? - habe nichts finden können (siehe Bilder)


IMG_5128.jpg


IMG_5126.jpg


IMG_5127.jpg


IMG_5127.jpg


IMG_5128_2017-06-26.jpg

austretendes Luftgeräusch beim Bremsen 3 Monate 3 Wochen her #118891

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 3
Moin Moin !
Warum geht aber die Drehzahl in den Keller?
Der BKV arbeitet mit dem Unterdruck aus dem Ansaugrohr. Da er undicht ist , gelangt Falschluft durch den BKV in das Ansaugrohr. Deshalb kannst du auch im Innenraum nichts riechen ,da aus dem BKV keine Luft in den Innenraum strömt , sondern im Gegenteil die Luft aus dem Innenraum abgesogen wird.
Wenn du keinen Wert auf absolute Originalität legst, es passen auch die BKV vom /8 und 123 mit leichten Anpassungsarbeiten.

MfG Volker

austretendes Luftgeräusch beim Bremsen 2 Monate 2 Wochen her #118904

  • modele_h
  • modele_hs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
So,
nach dem Urlaub habe ich mich jetzt an die Suche nach einem Bremskraftverstärker gemacht.
Ich habe gesehen, dass bei DB-Teile-Köln der T51/200 für 299€ zu kaufen ist und bei Mercedes-Lager der T52 (0014306630) auch für 299€.
Ich bin jetzt kein Fetischist und würde auch gerne einen /8-BKV einbauen (Hier habe ich das Modell ATE 03.6850-2020.4 für ca 205€ bei Kfz-teile24 gesehen).
Eigentlich will ich nur den besseren BKV und auch wenn möglich den passenden HBZ gleich mitlaufen. Könnt Ihr mir einen Ratschlag geben?
Danke und Gruß
Wolfgang

austretendes Luftgeräusch beim Bremsen 2 Monate 2 Wochen her #118905

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 3
Moin Moin !

Würde mir für wenig Geld einen gebrauchten vom 123 oder /8 vom Verwerter holen. Die Verstärker gehen sehr selten kaputt. Hat noch den Vorteil ,dass du die Aluhalterung zur Karosse mitnehmen kannst , es kann nach meiner Erinnerung sein ,dass diese gewechselt werden muss.
Den HBZ kannst du nicht gegen einen vom /8 oder 123 tauschen , da behälst du deinen oder musst einen neuen des gleichen Typs kaufen , da Flosse hinten Trommelbremsen hat . Bei den neueren Modellen mit 4 Scheibenbremsen fehlt logischerweise das Bodendruckventil , auf das eine Trommelbremse angewiesen ist.

MfG Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: modele_h
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Hanu, Dan
Ladezeit der Seite: 0.833 Sekunden