Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION.
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Querträger vorne

Querträger vorne 3 Wochen 1 Tag her #119083

  • Maxe
  • Maxes Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1035
  • Dank erhalten: 9
genial gemacht .... ;)

... ich hätte da erst mal nicht geändert weil es mich interessiert hätte wie lange das hält und ob es irgend wer beim TÜV merkt :P

Querträger vorne 3 Wochen 1 Tag her #119085

  • fellzausel
  • fellzausels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 2
Na ja , Holz als Karosserie-Werkstoff kenne ich persönlich, aber das war zuletzt ein 220 Cabrio A von 1952 (habe die Blecharbeiten gemacht, das Holz haben wir -genauer gesagt der Besitzer - einem Profi überlassen . Das Cabrio habe ich übrigens am 1.Mai wieder gesehen, es sind nur noch Restarbeiten zu erledigen : das wird ein "Einser"
Ach ja , bei meiner Indian sind Lampengehäuse vorn, Lenkergriffe und Schalthebel aus Holz - selbst gefertigt natürlich .
Ich glaube nicht, dass ein deutscher Prüfer auf sowas wie Holz-Querträger "reinfällt" - obwohl . . . :whistle:
Da auch speziell links noch der Radeinbau anständig hergerichtet werden soll (rechts geht's noch mit ausbessern) , werde ich da nicht anfangen, zu pfuschen . Was an Schweißarbeiten nötig ist, wird so gemacht, wie ich's gelernt hab.
Ein bisschen Glück habe ich aber auch : die Benzinpumpe ist neuwertig, die Bremssättel ebenso und das wichtigste:
der holländische Vorbesitzer hatte zwar nicht viel Ahnung von Blecharbeiten, aber vom Abschmieren der Lager !
die Vorderachse macht nach entfernen des gröbsten Drecks einen sehr guten Eindruck, konnte keinerlei Spiel
in den Achsschenkeln und Querlenkern feststellen.
Gute N 8 !
Erik

Querträger vorne 1 Woche 4 Tage her #119100

Jetzt ist der neue vordere Querträger bei meinem 220 SE Cabrio eingeschweißt und lackiert. Die Kotflügel ohne Beschädigung des Erstlacks wieder montiert. Das original DB Klebeband A 003 989 54 85 als obere Dichtung habe ich vorher am Stehblech montiert und hoffe, dieser Schaumgummi säuft sich nicht mit Wasser an, denn dann wird es darunter trotz Grundierung rosten. Hoffentlich wird das durch die Komprimierung des Schaumgummis zwischen Kotflügel und Stehblech vermieden !
Die Arbeitsschritte für alle, die diesen Querträger tauschen wollen: Stoßstange abbauen, Scheinwerfer und beide Vorder-Kotflügel abbauen (dazu einige Tage vorher die M6 Rundbefestigungsmuttern von der Kotflügelinnenseite mit der Drahtbürste reinigen und mit Rostlöser einsprühen - sonst mit Grippzange gegenhalten), innere Spritzschutzbleche ausbauen, alle Befestigungsschrauben (auch eine Schraube seitlich Mitte A-Säule) rausdrehen, obere äußere Befestigungsmutter der unteren Fensterzierleise abschrauben, schwarze seitliche Blechblenden und Chromzierleisten Schweller abbauen, die beiden unteren Kotflügel-Befestigungsschrauben rausdrehen, Kühler, Hupen und Luftfilter ausbauen. Dann kann man den Kotflügel zu zweit vorsichtig nach vorne oben wegziehen. Wir haben die Kanten der Türen und Kotflügel mit Abdeckband zur Sicherheit abgeklebt. Evtl. die Dichtmasse vor der A-Säule vorsichtig mit Fön anwärmen.
Die Montage war dann in umgekehrter Reihenfolge kein Problem.
Michael

Querträger vorne 1 Tag 4 Stunden her #119110

  • fellzausel
  • fellzausels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 2
hi Michael,
was für einen QT hast Du jetzt drin, eine Nachfertigung oder was originales?
Ich hab mich jetzt für einen neuwertigen originalen entschieden. Den musste ich nur vom Rest der Front abtrennen, was relativ einfach war, wegen der paar "Schweiß-Popel" von denen das gehalten wurde. Die NF ist zwar brauchbar , aber das Original ist doch einfach besser.

Bei mir wirds doch noch länger dauern - muß auch noch den hinteren linken Längsträger ersetzen , und zwar (wieder) Holz gegen Metall . . . :S
also denn bis nächste Saison
Erik
Moderatoren: Hanu, Dan
Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden