Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im Forum für die Mercedes-Baureihen 108-109-111-112-113. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION.
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: W111 Sitze zerlegen

W111 Sitze zerlegen 1 Jahr 1 Monat her #118682

  • Anonym
  • Anonyms Avatar
Hallo Clubmitglieder
Weiß jemand wie man die Vordersitze beim 111er zerlegt. Würde gerne die Sitze aufarbeiten und die Beschläge neu verchromen.
Möchte nichts kaputtmachen.
Gruß vom Bodensee
Karlheinz

W111 Sitze zerlegen 1 Jahr 1 Monat her #118684

  • hoffy
  • hoffys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 13
Hallo Karlheinz, sollte eigentlich sich selbst erklärend sein....die Bezüge sind teilweise mit Pappe hinterlegt und gesteckt, bei Blech-Klammern solltest du drauf achten.....vorsichtig zu verbiegen sonnst brechen die leicht ab.
*Gruß Hoffy !!!

W111 Sitze zerlegen 1 Jahr 1 Monat her #118685

  • hoffy
  • hoffys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 13

W111 Sitze zerlegen 1 Jahr 1 Monat her #118686

  • hoffy
  • hoffys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 13

W111 Sitze zerlegen 1 Jahr 1 Monat her #118687

  • Karlheinz
  • Karlheinzs Avatar
Danke für die Tips.
Hauptsächlich geht es aber um die Beschläge, bzw wie ich die Lehnenverstellung abbaue.
Weiß das jemand?
Gruß Karlheinz

W111 Sitze zerlegen 1 Jahr 1 Monat her #118697

  • hoffy
  • hoffys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 13
Ach soooo....beim 108er sind die raufgesteckt, da braucht man ein Hacken, mit dem man die Ringklammer (hinten) etwas beiseite drückt, dann kann man die Teile abziehen. Wenn du die ab hast, kommt man an die Inbusschrauben für die Sitzlehne ran. Am besten mit ein Schlagschrauber rann, denn die sind Saufest und mit normalen Inbus gehen die schnell rund. Rückenlehnen Verstellung ist ein schwarzer Drehknopf.....mit ein feinen Schraubendreher den Deckel in der Mitte raushebeln, dann kommst du an die inneren Verschraubung ran.
*Gruß Hoffy !!!
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Robert_D
Ladezeit der Seite: 0.258 Sekunden