Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Wie hält eigentlich die Tankklappe?

Wie hält eigentlich die Tankklappe? 6 Jahre 8 Monate her #116476

  • draxelheckflosse
  • draxelheckflosses Avatar Autor
Hallo Flossenfreunde,



wahrscheinlich eine doofe Frage: aber jedesmal beim Tanken frage ich mich, ob es einen Trick gibt, die Tankklappe zu arretieren, damit man sich nicht die Finger verklemmt, oder die Zapfpistole alles verkratzt.

Entweder bin ich zu doof, oder es gibt da einen Trick.



Wie macht ihr das eigentlich?



Grüße aus Mainz



Axel

Re: Wie hält eigentlich die Tankklappe? 6 Jahre 8 Monate her #116479

  • Flossenpfleger
  • Flossenpflegers Avatar Autor
Hallo Axel,

das hängt vom Baujahr und dem Modell ab.

Bei den alten Flossen (vor 63) fehlt in der Tankklappe die Aufnahme für den Deckel. Das sind zwei Bechstreifen etwa halbmondförmig gebogen, da kommt der Deckel rein und die Klappe geht nicht wieder zu.

ALso entweder hast Du jetzt eine alte Flosse oder die falsche Klappe ;o) !

Ich such mal ob ich ein Bild dazu finde, ich habe die Halterugn nämlich auch nicht.



Grüße vom Flossenpfleger

Re: Bild dazu gefunden.... 6 Jahre 8 Monate her #116481

  • draxelheckflosse
  • draxelheckflosses Avatar Autor
Zunächst mal herzlichen Dank für die Super Aufklärung.

Bis sofort in die Garage, um zu sehen, ob ich da gepennt habe..aber...

offensichtlich habe ich eine alte Flosse 190c, Erstzulassung März 1963. Die Klappe ist völlig glatt, keine Halterungen für den Deckel zu finden.

Das Auto ist dann wahrscheinlich Ende 1962 gebaut worden.

Ich könnte doch aber die Klappe austauschen. Oder gibt es eine andere technisch geniale Lösung?

Nochmals vielen Dank für die Informationen, Flossenpfleger.



Ein schöne Wochenende.

P.S. Hab meine Flosse heute noch mal richtig in die Reihe geschafft. Morgen geht's in den Rheingau.



LG

Axel

Re: Bild dazu gefunden.... 6 Jahre 8 Monate her #116482

  • kledirob
  • kledirobs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • Dank erhalten: 15
Also ich bin für austauschen, das hast Du wohl was nicht originales. Das ist in meinen Augen so ein 'niedliches Detail' das ich persönlich nicht missen wollte. Ich gebe öfter mal Freunde meiner Söhne (11) die bei uns zu Besuch sind die Aufgabe: such' doch mal den Tankdenkel der Heckflosse! Findet nie einer...die Tatsache daß das unter dem Nummernschild zentral hinten sein könnte sprengt jede kindliche Vorstellungskraft für 'moderne' Kinder [img]./zwinkern.gif Die zweite Aufgabe ist: sorge dafür daß der Tankdenkel nicht zugeht...also das was Du hier beschrieben hast. Das man dazu den Tankdenkel selber braucht den man in diese beiden 'Halbmonde' klemmt...das topt die Aufgabe 1 noch um ein Vielfaches! Aber immer wieder lustig!



Fahre noch einen Käfer. Da kriegen die Kinder immer die Aufgabe: mach doch mal den Kofferraunm auf! Jeder rennt natürlich nach hinten wo beim Käfer bekanntlicher der Motor ist...auch immer sehr unterhaltsam! Den echten Kofferraum dann aufmachen ist dann noch mal eine Spezialaufgabe...so ähnlich wie mit dem Flossentankdeckel!



VG Robert



Nix wird ausgetauscht... 6 Jahre 8 Monate her #116485

  • Flossenpfleger
  • Flossenpflegers Avatar Autor
... das gehört nämlich so. Bei den "S" Flossen war dieses Teil nach meinen Informationen auch schon vor Sommer 63 zu haben, aber bei den 110ern und bei meiner "b" Flosse eben nicht. Und beim Tanken hat es mich auch noch nicht gestört.

Ich bin zwar ein Freund von zeitgemäßen Verbesserungen (Thema hier Musik, Motorleistung, Klimaanlage, Wischerintervallschalter, elektrische Scheibenwaschpumpe, besseres Licht, LPG Tank etc.), aber bei solchen Sachen sehe ich keine Notwendigkeit was zu ändern, vielleicht wenn ich den Wagen das nächste mal demontiere, mal sehen.

Schönes WE noch

Gruß vom Flossenpfleger
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 1.126 Sekunden