Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Antwort: Herzlich willkommen, und schon eine Frage zum Motor ...

Name
Thema
Beitrag

Themenhistorie von: Herzlich willkommen, und schon eine Frage zum Motor ...

Max. Anzeige der letzten 6 Beiträge - (Letzter Beitrag zuerst)
1 Monat 3 Wochen her #119745

kite1

kite1s Avatar

kann schon auflösen ;-)

es wurde der Originalmotor be der Ölkrise ausgebaut und ein Diesel ein.

Irgendwann danach wurde zurückgerüstet aber auf einen 230 Motor.

Ob das jetzt gut oder schlecht ist, für dier History, kann ich nicht sagen.

Der Motor läuft jedenfalls rund ;-)
1 Monat 3 Wochen her #119743

heinz1949

heinz1949s Avatar

ja,ist ein 230 Motor. Wenn er rund läuft ist doch auch ok. Alles Gute
1 Monat 4 Wochen her #119731

schreyhalz

schreyhalzs Avatar

Moin Moin !

Da wird wohl mal ein gebrauchter Motor vom 230 ( S ) reingekommen sein, es soll nicht ungewöhnlich sein , dass nach 58 Jahren nicht mehr der originale Motor in einem Fzg werkelt. Und in einem Fzg, welches in zweiter Hand gerne von Zigeunern, Schaustellern, Schrotthändlern und anderen Leuten gefahren wurde, die nicht bei jeder Kleinigkeit die Werkstatt mit dem Stern aufsuchten , sondern stattdessen mit Phantasie die Kiste am Laufen hielten, kam mit Sicherheit kein Originaltauschmotor für teuer Geld rein , sondern da wurde ein Schlachtfzg besorgt , so etwas kostete zwischen einer Kiste Bier fürs Bringen bis max. 200 DM, wobei 6-Zylinder mit Vergaser immer die unterste Preiskategorie waren. 3-stellige Beträge bezahlte man nur für 4 Zyl. und gute Diesel oder Einspritzer.

mfG Volker
2 Monate 13 Stunden her #119722

kite1

kite1s Avatar

Ein herzliches willkommen :)

bin nun stolzer Besitzer eines Mercedes-Benz Heckflosse W 111 220 SB BJ 10/62.

Was ich nicht verstehe, im Typenschein steht 220 SB und bei Motor 2281ccm mit 120 PS

Das gabs doch nicht odere ?

Den originalen Fahrzeugschein gibt es nicht mehr.

Kann wer Licht ins Dunkle bringen. DANKE !

lg Alex

Anhänge:
Ladezeit der Seite: 3.101 Sekunden