Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Stern Einbau

Stern Einbau 1 Monat 4 Wochen her #119633

  • Schmaexxx13
  • Schmaexxx13s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0
Guten Morgen!
Mir wurde am meiner Heckflosse (230S) der Kühlerstern abgerissen. Ich habe einen neuen Stern mit Feder, jedoch verzweifel ich daran, wie ich den Stern mit Feder eingebaut bekomme. Die Feder ist so straff, dass ich sie nicht auf beiden Seiten eingehakt bekomme.
Kann mir jemand helfen?
Vielen Dank
Max

Stern Einbau 1 Monat 4 Wochen her #119634

  • Flössling
  • Flösslings Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 5
Früher war es mal so, dass jede (!) Mercedeswerkstatt Sterne sofort und kostenlos eingebaut hat, nur Materialkosten. Ist mir mal mit einem Strichachter so passiert. Ob das heute noch so ist, kommt vielleicht auf den Versuch an.

MfG :)
Flössling
Folgende Benutzer bedankten sich: Schmaexxx13

Stern Einbau 1 Monat 4 Wochen her #119635

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 24
Moin Moin !

Ich versuch das mal aus grauer Erinnerung zu beschreiben........ ohne Garantie.

Ist ganz einfach : Grundplatte ausbauen , weil an der Haube verzweifelt man. Einfach von unten den Klemmbügel zur Seite schieben , bis er aus der Grundplatte ausrastet , dann diese nach oben abnehmen.

dann hat man die Grundplatte , den Stern einen Draht mit 2 umgebogenen Enden ( kann auch eine Zugfeder sein) , so einen kleinen Aluzylinder und eine Druckfeder. Der Stern wird von oben in die Grundplatte gehalten , unten am Stern hängt die Zugfeder ( oder der Draht) Die Druckfeder wird in den Aluzylinder gesteckt , und dieser wird von unten in die Grundplatte gedrückt , dabei kommt der Haken des Drahtes durch einen Schlitz im Boden des Zylinders zum Vorschein, wenn der haken vollständig durch den Schlitz ist , wird der Haken so gedreht , das das freie Ende in eine Vertiefung neben den Schlitz einrastet. fertig ! das Ganze wieder auf die Maske stecken und mit dem Klemmbügel sichern.

obacht ! Stern und Grundplatte haben eine Nase bzw. Vertiefung , die müssen zueinander stehen.

Ich hoffe , jetzt nicht 2 Versionen durcheinander geschmissen zu haben , kann auch sein , dass die spätere Version die mit dem Zylinder ist und ohne Zugfeder , sondern mit Druckfeder arbeitet , währen die ältere Version den Zylinder mit Druckfeder nicht hat , sondern nur eine Zugfeder , die unten arretiert wird.

MfG Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: Schmaexxx13

Stern Einbau 1 Monat 3 Wochen her #119636

  • Schmaexxx13
  • Schmaexxx13s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0
Danke, klär ich mal ab!
Lg

Stern Einbau 1 Monat 3 Wochen her #119637

  • Schmaexxx13
  • Schmaexxx13s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0

schreyhalz schrieb: Moin Moin !

Ich versuch das mal aus grauer Erinnerung zu beschreiben........ ohne Garantie.

Ist ganz einfach : Grundplatte ausbauen , weil an der Haube verzweifelt man. Einfach von unten den Klemmbügel zur Seite schieben , bis er aus der Grundplatte ausrastet , dann diese nach oben abnehmen.

dann hat man die Grundplatte , den Stern einen Draht mit 2 umgebogenen Enden ( kann auch eine Zugfeder sein) , so einen kleinen Aluzylinder und eine Druckfeder. Der Stern wird von oben in die Grundplatte gehalten , unten am Stern hängt die Zugfeder ( oder der Draht) Die Druckfeder wird in den Aluzylinder gesteckt , und dieser wird von unten in die Grundplatte gedrückt , dabei kommt der Haken des Drahtes durch einen Schlitz im Boden des Zylinders zum Vorschein, wenn der haken vollständig durch den Schlitz ist , wird der Haken so gedreht , das das freie Ende in eine Vertiefung neben den Schlitz einrastet. fertig ! das Ganze wieder auf die Maske stecken und mit dem Klemmbügel sichern.

obacht ! Stern und Grundplatte haben eine Nase bzw. Vertiefung , die müssen zueinander stehen.

Ich hoffe , jetzt nicht 2 Versionen durcheinander geschmissen zu haben , kann auch sein , dass die spätere Version die mit dem Zylinder ist und ohne Zugfeder , sondern mit Druckfeder arbeitet , währen die ältere Version den Zylinder mit Druckfeder nicht hat , sondern nur eine Zugfeder , die unten arretiert wird.

MfG Volker


Genau, ich habe nur den Stern, eine Zugfeder und die Grundplatte.
Habe es nur an der Haube direkt versucht, aber dann werde ich die Grundplatte mal abbauen. Die Feder ist nur so extrem gespannt, dass ich daran schier verzweifelt bin.
Lg
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 0.879 Sekunden