Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Heckflosse 190 DC Motor rasselt

Heckflosse 190 DC Motor rasselt 2 Monate 4 Tage her #120619

  • wertz
  • wertzs Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo liebe Mitglieder,

ich hätte eine Frage bezüglich rasselnder Steuerkette. Auf den hilfreichen Tipp im Forum bin ich im Zuge meiner Recherche bereits gestoßen: mbklassik.de/technik-anleitungen-mainmen...-steuerkette-spannen

Meine Frage wäre nun wie ich die Teilenummern der beschriebenen Teile herausfinden kann und wo diese erhältlich sind. Insbesondere zu den Teilen, die im Beitrag beschrieben sind: ("Kette, 2 Zahnräder, Kettenspanner, ggf. Keil")

Zu meinem Fahrzeug:
Mercedes 190 DC, 54 PS, EZ 1963

Vielen Dank im Voraus für Tipps und Hinweise
LG

Heckflosse 190 DC Motor rasselt 2 Monate 4 Tage her #120620

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 2
Hallo Wertz,

beim Kettenspanner reicht es im allgemeinen aus nur die Druckfeder auszutauschen. Die Kette habe ich bei MB direkt am günstigsten bekommen. Zahnräder wohl bei Niemöller Mannheim. ob die ausgetauscht werden müssen würde ich erst mal messen. Es gibt 2 Schlitze für den Keil damit der Zündzeitpunkt wieder stimmt ich glaube 0,5 Grad versetzt. Normalerweise reichen Kette und Feder aus würde ich sagen.

Grüße Jörg
Folgende Benutzer bedankten sich: wertz

Heckflosse 190 DC Motor rasselt 2 Monate 2 Tage her #120621

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 274
  • Dank erhalten: 64
Moin Moin !
Defekte Spanner sind beim OM 621 extrem selten , auf einigen Millionen km hatte ich bislang nur 2 defekte, beide waren aber nur Folgeschäden einer auf der KW verklemmten U-Scheibe.
Daher : zuerst prüfen, wie in der Anleitung beschrieben. Der Spanner darf sich nur wenig mit Kraft eindrücken lassen.
Dann mal kurz den Motor ohne Ventildeckel laufen lassen (Pappe unter Motor legen wg. Sauerei! ) Dabei die Kette ansehen , die darf nicht schlagen. Ist beides ohne Befund, ist der Spanner i.O. und das Rasseln kommt woanders her. verdächtig Nr. 1 sind immer die Ansaugbrücke und Krümmer, die Befestigung lockert sich gerne, unbedingt komplett abbauen und mit neuer Dichtung und neuen Kupfermuttern wieder montieren.
Sollte die Kette schlagen, dann bitte posten.
MfG Volker
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 0.635 Sekunden