Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Thema: Uhr

Thema: Uhr 9 Monate 3 Tage her #119836

  • Flössling
  • Flösslings Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 6
Liebe Flossenfreunde,

es ist mir nun gelungen, die Uhr beschädigungsfrei auszubauen. Danke noch mal an UliS für den Tipp, die in Fahrtrichtung rechts sitzende kleine Schraube zu lösen. Blind ging das nicht, aber unter Zuhilfenahme eines Kosmetikspiegels meiner Frau und einer kleinen Taschenlampe war das problemlos möglich. Die Klammern lassen sich jetzt leicht eindrücken, warum das vorher nicht ging, ist mir ein Rätsel. Eine " rechte innere Abdeckung", die man vor dem Herausdrücken entfernen soll, habe ich nicht gefunden. Meine Frage ist jetzt: Kann man die Uhr jetzt z.B. direkt an die Autobatterie anschließen, um zu prüfen, ob sie Strom bekommt und läuft oder ob man sie zum Uhrmacher geben muss?
An welchen der vier Stifte müsste dann welches Kabel? Fotos sind im Anhang.

Besten Dank im Voraus
Flössling
Anhänge:

Thema: Uhr 9 Monate 2 Tage her #119840

  • Flössling
  • Flösslings Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 6
Der nächste Schritt ist getan: Das Kabel, an das die Uhr angeschlossen wird, hat Strom (per Spannungsprüfer festgestellt: bei ausgeschalteter Zündung für die Uhr, bei eingeschalteter Zündug auch für die Beleuchtung).
Also wird es wohl die Uhr selber sein. Dann brauche ich jetzt als Nächstes einen Uhrmacher, der sich damit auskennt.

Beste Grüße
Flössling

Thema: Uhr 9 Monate 2 Tage her #119841

  • Leo110
  • Leo110s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 7
Hallo Flössling,
der hier kennt sich damit aus: Jan Reckhenrich in 85457 Wörth,
seine Website:
www.oldtimeruhren.shop

Musste deine halt hinschicken. Wird vielleicht nicht ganz billig sein.
Günstige Gebrauchtuhren findest du auf eBay-Kleinanzeigen zuhauf.

Gruß, Bernd

Thema: Uhr 9 Monate 2 Tage her #119842

  • Leo110
  • Leo110s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 7
Hallo Flössling,
der hier kennt sich damit aus: Jan Reckhenrich in 85457 Wörth,
seine Website:
www.oldtimeruhren.shop

Musste deine halt hinschicken. Wird vielleicht nicht ganz billig sein.
Günstige Gebrauchtuhren findest du auf eBay-Kleinanzeigen zuhauf.

Gruß, Bernd

PS: sehe gerade, die Revision kostet 129,99€. Finde ich sogar okay
Folgende Benutzer bedankten sich: Flössling

Thema: Uhr 9 Monate 2 Tage her #119844

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 155
  • Dank erhalten: 38
Moin Moin !

Ist doch ganz einfach: Die Uhr hat einen Masseanschluss, da kommt Minus Batterie dran. (im ersten Bild der einsame Anschluss oben)Dannn hat sie zwei Plus Eingänge, einer wird mit Batterieplus belegt,(vermutlich "B") der andere bekommt Plus vom Standlicht.
Zum Ausprobieren ist es doch völlig egal , an welchen der beiden unteren Anschlüsse du Batterieplus legst.
Entweder geht die Uhrenbeleuchtung an oder die Uhr sagt einmal " Klack" . Die Uhr läuft nämlich nicht elektrisch , sondern rein mechanisch! Durch einen Elektromagneten wird das Laufwerk aufgezogen , das hört man sehr deutlich! Aus der Erinnerung würde ich mal sagen , dass sie ca. 1 min bis zum nächsten Aufziehen läuft.
Und ich stimme Leo zu, da die Uhr fast nie kaputt geht , muss es diese zuhauf gebraucht zum kleinen Kurs geben.

Nebenbei: 1965 mit Einführung der 200er wurden ja einige Dinge geändert, unter anderem auch die Stifte der el. Steckverbindungen. Ich bin nicht sicher, ob das auch die Uhren betrifft ! Ich wundere mich sowieso , dass die Uhr erst 1973 hergestellt wurde?? Eigentlich gibt der blaue Stempel das Herstellungjahr an.

mfG Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: Flössling

Thema: Uhr 9 Monate 1 Tag her #119845

  • Flössling
  • Flösslings Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 6
Danke Volker und Leo110 für eure HInweise.
Ich habe hier in Wohnortnähe noch drei Eisen im Feuer. Wenn das nichts wird, schicke ich die Uhr zu Jan Reckhenrich.

Beste Grüße
Flössling
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 3.320 Sekunden